Die 32 Mannschaften der Fußball WM 2022 in Katar

Am 21. November 2022 ist es soweit: Dann steht das Eröffnungsspiel der Fussball-WM 2022 in Katar an. Diese läuft bis zum 18. Dezember des Jahres. Dann ist der Nachfolger für Weltmeister Frankreich gefunden. Die WM-Endrunde wird in vielerlei Hinsicht historisch sein.

Es ist die kürzeste Weltmeisterschaft der Geschichte mit einem dicht gedrängten WM 2022 Spielplan. Diese wird zudem zum ersten Mal im Winter ausgetragen. Der Gastgeber ist zudem ebenfalls umstritten. Aber wir wollen uns hier auf das wichtigste Thema konzentrieren: auf die 32 Mannschaften, die bei WM 2022 in Katar antreten, um Weltmeister zu werden.

Wie viele Länder dürfen von den einzelnen Kontinenten zur WM 2022 fahren?

Die wichtigste Frage lautet im Zusammenhang mit den Mannschaften natürlich: Welche Teams fahren denn überhaupt zur WM nach Katar? Diesbezüglich werden wir dich natürlich zu jeder Zeit auf dem Laufenden halten. Du findest im nächsten Abschnitt deshalb eine Auflistung der Teams, die das Ticket gelöst haben. Diese werden wir selbstverständlich bei erfolgreicher WM-Qualifikation 2022 regelmäßig aktualisieren.

An dieser Stelle können wir aber immerhin aufschlüsseln, von welchen Teilen des Planeten wie viele Mannschaften zur WM 2022 nach Katar fahren werden. Europa stellt das größte Kontingent. 13 der 55 Teams werden bei der Endrunde am Ball sein. 10 davon können sich direkt über die Quali den Platz sichern, 3 davon über die WM 2022 Playoffs. Das zweitgrößte Kontingent geht an Afrika mit fünf Startplätzen für die 54 Teams. Asien und Australien sowie Südamerika haben jeweils 4,5 Startplätze. Der eine Platz wird über das direkte Duell der beiden Teams vergeben, die sich für den halben Startplatz qualifiziert haben. Nord- und Mittelamerika mit der Karibik hat 3,5 Startplätze. Ozeanien hat einen halben Startplatz. Auch hier kommt es zu einem direkten Duell.

Diese Teams sind bereits für die WM-Endrunde in Katar qualifiziert

Katar 🇶🇦

Katar ist als Gastgeber auf jeden Fall bei der WM 2022 dabei. Für das Land am persischen Golf ist es die erste Teilnahme an einer Weltmeisterschaft überhaupt. Da Katar auf keine lange Fußball-Tradition zurückblicken kann, arbeitet man seit der Zusage für die Endrunde jeden Tag daran, ein wettbewerbsfähiges Team für die Winter-WM zusammenzustellen. Wie sich die Katari gegen die besten Nationen der Welt schlagen werden, sehen wir zum ersten Mal im WM-Eröffnungsspiel 2022.

Deutschland 🇩🇪

Die deutsche Nationalmannschaft schaffte es, sich als erstes Team neben Gastgeber Katar zu qualifizieren. Obwohl man zu Beginn der WM-Qualifikation sogar eine Niederlage gegen Nordmazedonien einstecken musste, ging es unter dem neuen Trainer Hansi Flick, dann doch schneller als zwischenzeitlich erwartet.

Für die WM 2022 in Katar kann man von den Deutschen einiges erwarten. Sie verfügen über zahlreiche junge und talentierte Spieler im DFB-Trikot, die Kombination mit Top-Spielern wie Manuel Neuer, Thomas Müller oder etwa auch Joshua Kimmich einiges erreichen können.

Dänemark 🇩🇰

Auch den Dänen gelang noch vor dem Absolvieren aller Gruppenspiele die fixe Qualifikation für die Winter-WM in Katar. Noch immer haben viele die Bilder von Christian Eriksen bei der EURO 2020 im Kopf. Doch in Dänemark wird auch richtig gut Fußball gespielt. Ohne Gegentor und ausschließlich mit Siegen schnappte man sich das Ticket für die Weltmeisterschaft, bei der man auch aufgrund der Leistung in der Quali und auch bei der EM zu den Geheimfavoriten zählen könnte.

Austragungsorte: Hier wird bei der WM 2022 in Katar gespielt

Wichtig zum Thema rund um die Mannschaften bei der WM 2022 ist natürlich ebenfalls, wo diese genau aktiv sein werden. In dieser Hinsicht ist die Endrunde in Katar ebenfalls historisch. Gespielt wird lediglich in acht WM 2022 Stadien. Das ist der geringste Wert der Geschichte. Südafrika mit zehn Stadien war bislang in dieser Statistik führend, wird nun aber von Katar geschlagen. Ebenfalls historisch: Noch nie in der Geschichte waren die Arenen so dicht aneinander. Die Stadien in Doha können theoretisch sogar zu Fuß voneinander erreicht werden.

Hier ist eine Liste der Austragungsorte mit der Kapazität der Stadien sowie den Städten, wo diese stehen:

Aber zurück zu den Mannschaften: Für diese ist in Bezug auf die Spielorte noch ein anderer Faktor wichtig: der Mangel an geeigneten Trainingsanlagen in Katar. Normalerweise beziehen alle 32 Mannschaften im Gastgeberland der WM während des Turniers Quartier. In Katar gibt es aber nicht ausreichend viele Trainingsanlagen, die den höchsten Anforderungen entsprechen.

Wir werden deshalb bei der WM 2022 mit großer Wahrscheinlichkeit erleben, dass einige Teams in Nachbarländern Quartier beziehen. Scouts von einigen Mannschaften aus Europa wurden beispielsweise bereits gesichtet, die augenscheinlich nach entsprechenden Möglichkeiten suchten.

Gibt es eine Änderung bei der Kadergröße für die WM 2022?

Ein technischer Aspekt ist für die WM 2022 in Katar ebenfalls noch von Interesse. Es könnte eine Änderung bei der Kadergröße geben. Bislang galt für WM-Endrunden: Die finalen Kader durften höchstens 23 Spieler umfassen. Die meisten Nationaltrainer nominierten zuerst 26 bis 28 Spieler und schickten dann einige Akteure nach dem Trainingslager wieder nach Hause. Durch die Pandemie ist der Terminkalender für die Fußballer allerdings komplett durcheinandergeraten. In vielen Ligen wurden deshalb die Kadergrößen erweitert, um die Belastungen zu kompensieren. Für die EM 2021 wurde eine ähnliche Maßnahme ergriffen: 26 Spieler durften in den Teams stehen.

Es spricht viel dafür, dass bei der WM in Katar ein ähnliches Verfahren zum Einsatz kommt. Durch die EM 2021 war die Sommerpause in diesem Jahr sehr kurz. Durch die Winter-WM 2022 wird es sie auch im Jahr 2022 sein. Zudem kommen die Spieler direkt aus dem Ligabetrieb zur WM. Eine Vergrößerung der Kader erscheint deshalb auch diesbezüglich zweckdienlich.

Wer sind die Favoriten auf den WM-Titel in Katar?

Durch die EM 2021 hat sich ein Team an die Spitze der Favoritenliste geschoben, das bei der letzten WM noch nicht einmal dabei war: Europameister Italien. Der Finalgegner England zählt ebenfalls zu diesem Kreis.

Gleiches gilt für Titelverteidiger Frankreich und mit Abstrichen für die Deutschen sowie Spanier. Für eine Überraschung könnten die Dänen sorgen. Außerhalb Europas sind die größten Favoriten in Südamerika heimisch: Es handelt sich bei den WM 2022 Favoriten natürlich um die „üblichen Verdächtigen“ Brasilien und Argentinien.

Top 5: Diese Mannschaften nahmen am häufigsten an einer WM-Endrunde statt

  1. Brasilien 🇧🇷 – 21 Teilnahmen
  2. Deutschland 🇩🇪 – 19 Teilnahmen
  3. Italien 🇮🇹 – 18 Teilnahmen
  4. Argentinien 🇦🇷 – 17 Teilnahmen
  5. Mexiko 🇲🇽 – 16 Teilnahmen