Die Favoriten der WM 2022

Zur Weihnachtszeit stellt sich im Jahr 2022 eine Frage, die normalerweise um diese Zeit völlig absurd wäre – nämlich: „Wer wird neuer Fußball Weltmeister?“. Aufgrund der extrem hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar wird die Weltmeisterschaft 2022 zum ersten Mal in der Fußballgeschichte im Winter ausgetragen.

Zum letzten Mal bei einer WM-Endrunde kämpfen im Wüstenstaat Katar insgesamt 32 Teams um den Weltmeistertitel – ab 2026 wird die WM bekanntermaßen mit 48 Mannschaften ausgetragen. Wir stellen euch in diesem Artikel unsere Top-Favoriten bei der WM 2022 vor.

Frankreich

Frankreich FlaggeAls Titelverteidiger zählt die französische Nationalmannschaft zu den Top-Favoriten bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022. Der Kader von Teamchef Didier Deschamps ist so stark besetzt, dass die Equipe Tricolore jeder Mannschaft das Wasser reichen kann. Zahlreiche Weltmeister von 2018 finden sich auch 2022 im französischen Aufgebot wieder.

Die größten Hoffnungsträger auf dem Weg zum Titel heißen natürlich Kylian Mbappé und Antoine Griezmann. Sie sollen für die nötigen Tore sorgen und Frankreich zum dritten Weltmeistertitel nach 1998 und 2018 schießen.

Brasilien

Brasilien FlaggeBrasilien ist mit fünf WM-Titeln Rekordweltmeister und gehört damit eigentlich schon fast automatisch zu den Favoriten der Weltmeisterschaft 2022. Zuletzt konnte die brasilianische Nationalmannschaft im Jahr 2002 den WM-Pokal mit nach Hause nehmen und wartet damit bereits seit exakt 20 Jahren auf den nächsten WM-Titel.

Auch diesmal wird die Seleção von Superstar Neymar angeführt, weitere starke Einzelspieler wie Casemiro, Fabinho, Gabriel Jesus, Roberto Firmino oder Coutinho können aber ebenfalls den Unterschied ausmachen. Bei der WM 2018 scheiterte Brasilien im Viertelfinale an den späteren Drittplatzierten Belgien.

Deutschland

Deutschland Flagge2014 bei der WM in Brasilien konnte die deutsche Nationalmannschaft noch den WM-Pokal in die Höhe stemmen, vier Jahre später folgte dann das blamable Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

Bei der WM 2022 in Katar möchte sich das Team von DFB-Bundestrainer Joachim Löw wieder von seiner guten Seite zeigen und wenn möglich den vierten WM-Titel einfahren. Bei den WM 2022 Wetten zählt das deutsche Nationalteam wie so oft zum engsten Favoritenkreis. Top-Spieler wie Timo Werner, Leroy Sané, Serge Gnabry, Joshua Kimmich oder Kai Havertz möchten ebenfalls einen Betrag dazu leisten. Vom Weltmeisterkader von 2014 sind unter anderem noch Manuel Neuer und Toni Kroos mit dabei.

Spanien

Spanien FlaggeÄhnlich wie Deutschland enttäuschte auch die spanische Nationalmannschaft bei der WM 2018 und schied im Achtelfinale gegen Gastgeber Russland im Elfmeterschießen aus. Aufgrund der starken Mannschaftsbesetzung zählt die Furia Roja aber bei der WM-Endrunde 2022 wieder zu den Favoriten.

So gut wie alle Spieler im spanischen Kader stehen bei europäischen Top-Klubs unter Vertrag und befinden sich im besten Fußballeralter. Nach 2010 soll nun 12 Jahre später bei der Weihnachts-WM in Katar der zweite WM-Titel gefeiert werden.

England

Flagge England

Den bisher einzigen WM-Titel konnte das englische Nationalteam bei der Fußball WM 1966 im eigenen Land holen. 2022 soll es endlich wieder so weit sein. Die Buchmacher und Experten schreiben den Three Lions große Chancen zu und somit zählen auch wir die Engländer zu den WM 2022 Favoriten.

Bei der WM 2018 reichte es hinter Belgien nur zum vierten Platz, vier Jahre könnte es aber tatsächlich „It’s cominig home“ heißen. Bereits beim letzten WM-Turnier sicherte sich der englische Top-Stürmer Harry Kane die Torschützenkrone, diesmal soll der Startstürmer seine Engländer sogar bis zum Titel führen. Auch Raheem Sterling, Marcus Rashford und Jadon Sancho zählen zu den großen Hoffnungsträger der englischen Fußballfans.

Weitere WM 2022 Favoriten

Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Mannschaften, die man erwähnen muss, wenn man über WM-Favoriten 2022 spricht. Dazu gehört unter anderem Argentinien. Für den Anführer der Albiceleste, Lionel Messi, ist die WM 2022 in Katar wohl die letzte Möglichkeit, einen WM-Titel im Argentinien-Trikot einzufahren.

Auch Belgien, der WM-Dritte von 2018, ist natürlich zu nennen. Die Belgier haben weiterhin Top-Spieler wie Eden Hazard, Kevin de Bruyne oder Romelu Lukaku in ihren Reihen. 2022 könnte es für die Red Devils zum ganz großen Wurf reichen.

Nicht vergessen sollte man zudem auch nicht auf Portugal, die Niederlande oder Italien. Die Portugiesen haben wohl zum letzten Mal bei einer WM-Endrunde ihren großen Superstar Cristiano Ronaldo mit dabei, der alles dafür tun wird, dem WM-Titel seiner erfolgreichen Fußballkarriere hinzuzufügen.

Die Niederlande und Italien waren zwar beide  nicht für die WM 2018 qualifiziert, haben aber zahlreiche Top-Spieler in ihren Reihen und könnten 2022 ein Wörtchen um den WM-Pokal mitreden.

Mehr Infos zur WM-Endrunde: