Türkei Trikot

Die Türkei kämpft aktuell in der Qualifikation für die WM 2018 noch um einen Startplatz. Womöglich müssen die Türken ins WM Quali Playoff, welches sie aus der Vergangenheit bereits gut kennen. Nach der Trennung von immer wieder Teamchef Fatih Terim ist nun der Rumäne Mircea Lucescu am Steuer. Wir haben für euch alle Infos zu den türkischen Trikots für die Weltmeisterschaft in Russland.

Modernes All-Over-Design für die Türken

Nike hat sich bemüht, das klassische Antlitz türkischer Dressen zu bewahren und trotzdem modern zu designen. So befindet sich die türkische Landesflagge wie von je her über dem Herzen der Spieler. Das Logo des Ausrüsters liegt über der rechten Brust. Der Schnitt der Trikots ist hauteng – wie Nike gerne entwirft. Der Coup ist aber das All-Over-Design, das der amerikanische Hersteller gewählt hat. Auf dem roten Grund des Trikots liegt ein schwarzes Gitterdesign, das nach unten hin immer dichter und schwärzer wird. Es scheint schließlich fast nahtlos in die schwarze Spielerhose überzugehen.

Das Ausweichtrikot ist im Prinzip sehr ähnlich, optisch aber trotzdem kaum mit dem Home-Jersey der Türken bei der Europameisterschaft 2016 zu vergleichen. Die Grundfarbe ist weiß. Über das Jersey läuft dieses Mal ein hellblaues Gitternetz, das sich genau wie das schwarze verhält.

Rückennummern der Türkei Spieler

Fans lieben es bekanntlich, nicht nur das Jersey ihrer Nationalmannschaft zu kaufen, sondern auch mit der Rückennummer und vielleicht auch mit dem Namen ihres Lieblingsspielers beflocken zu lassen.

Nummer 10: Arda Turan

Das „Enfant Terrible“ der türkischen Fussballs ist wieder beim Nationalteam. Nach einigen Streitigkeiten ist Arda Turan wieder zurück im Team und hat das Trikot mit der Nummer 10. Turna ist bei den Fans sehr beliebt, sein Jersey sieht man im Stadion sehr oft.

Nummer 11: Hakan Calhanoglu

Hakan Calhanoglu hat eine bewegende Zeit hinter sich, nach seiner Sperre aufgrund von Vertragsproblemenen in der Vergangenheit ist er von Leverkusen zum AC Milan gewechselt. In der türkischen Nationalmannschaft soll es nun auch wieder bergauf gehen, Calhanoglus Trikot hat die Rückennummer 11.

Nummer 19: Yunus Malli

Der Bundesliga-Profi wollte mit seinem Wechsel von Mainz zu Wolfsburg einen Schritt nach vorne machen, landete aber schlussendlich im Abstiegskampf. Erst in der Relegation schafften es Malli und sein Team, in der Liga zu bleiben. Diese Ereignisse sollten Malli Auftrieb geben, auch im Nationalteam will der Türkei nun voll durchstarten. Yunus Malli spielt für die türkische Nationalelf mit der Nummer 19.

Nummer 4: Ömer Toprak

Der wohl beste Verteidiger der Türkei spielt aktuell beim BVB. Ömer Toprak hat den Sprung von Lerverkusen nach Dortmund gewagt, dort will er sich etablieren um für die WM 2018 in Russland gesetzt zu sein. Der Verteidiger hat die Nummer 4.

Weitere Trikots:

Zurück zu allen WM und EM Trikots