EM 2024 Spielplan im Überblick

Fans in Deutschland können es schon jetzt kaum erwarten. Und auch überall sonst auf dem Kontinent steigt die Anspannung. Am 14. Juni 2024 ist es endlich dann so weit: Dann startet die Europameisterschaft und 24 Teams suchen den Nachfolger von Titelverteidiger Italien. Ausgetragen wird das Turnier in Deutschland, weshalb die Anhänger aus der Bundesrepublik besonders gespannt sind. Wir möchten dabei helfen, deine Vorfreude nach weiter zu steigern. Wir informieren dich deshalb hier über eine der wichtigsten Sachen bezüglich der EM, wenn nicht sogar die wichtigste: den Europameisterschaft 2024 Spielplan.

Dabei gilt natürlich: Wir präsentieren dir den gesamten Spielplan geordnet nach Gruppenphase (mit den einzelnen Gruppen) und KO-Runde. Wir berücksichtigen dabei die einzelnen Phasen – also Achtel-, Viertel-, Halbfinale sowie das Endspiel der EM 2024.

Die wichtigsten Infos zum EM 2024 Spielplan

Bei der EURO 2024 in Deutschland treten 24 Mannschaften an. Die Turniergröße hat sich also im Vergleich zu den Europameisterschaften 2016 und 2021 nicht verändert. Möglicherweise wird die EM 2028 mit 32 Teams ausgetragen, aber dies soll ein Thema für einen anderen Tag sein. Die 24 Teams tragen insgesamt 51 Spiele aus.

Nach einer Gruppenphase (6 Gruppen zu je vier Teams, jede Mannschaft einmal gegen jede innerhalb einer Staffel) geht es mit der KO-Runde weiter. Diese besteht aus den oben genannten Phasen. Anders als bei einer Weltmeisterschaft gibt es kein Spiel um Platz 3. Ausgetragen werden die Partien in zehn EM 2024 Stadien. Alle Arenen kommen sowohl in der Gruppenphase wie auch in der KO-Runde zum Einsatz. Hierfür bieten wir weiter unten eine tabellarische Aufstellung.

Spielplan der EM-Gruppenphase im Eiltempo: das Wichtigste auf einen Blick

Wechsel von der Gruppenphase zur KO-Runde: Achtelfinale ab dem 29. Juni 2024

Beim Spielplan im Eiltempo war dies bereits zu erkennen: Der große „Cut“ innerhalb der EM 2024 erfolgt nach dem 26. Juni. Zu diesem Termin ist die Gruppenphase abgeschlossen. Drei Tage später, also am 29. Juni 2024, beginnen die Achtelfinalbegegnungen. Während der Gruppenphase gibt es täglich zwei bis vier (durch die Parallelspiele am letzten Spieltag) Begegnungen.

Während des Achtel- und des Viertelfinales werden täglich zwei Partien ausgetragen. Wie immer gibt es bei den Halbfinalspielen nur ein Duell pro Tag. Beim Finale ist dies aus offensichtlichen Gründen ebenfalls der Fall.

Rückkehr zur Normalität?

Das Turnier in Deutschland soll für den Fußball die Rückkehr zur Normalität bedeuten. Durch die Pandemie musste bekanntlich die EURO 2020 um ein Jahr verschoben und zur EM 2021 werden. Viele der Spiele durften nicht ausverkauft werden, um die Sicherheitsabstände zu gewährleisten. Ein Jahr später folgte die WM 2022 in Katar. Diese war schon Jahre vor ihrem Start von vielen Skandalen geplagt. Außerdem musste sie im Winter ausgetragen werden. Dies war zum allerersten Mal der Fall und verlangte massive Umbauten des internationalen Terminkalenders – der durch die Pandemie ohnehin extrem strapaziert war.

Die EM 2024 soll deshalb für den Fußball die Rückkehr zur Normalität bedeuten. Mit Deutschland wurde ein Gastgeber gewählt, der nicht nur über ausreichend viele Stadien verfügt, sondern auch über die Erfahrung in der Ausrichtung von Großereignissen.

Alle EM 2024 Stadien inklusive aller Spiele

So funktioniert die Qualifikation für die EM 2024

Ein Spielplan möchte natürlich auch mit Leben gefüllt sein. Hierfür sind die 24 Mannschaften verantwortlich. Um 23 der Plätze streiten sich 53 der Mitgliedsverbände der UEFA. Das eine Ticket hat Deutschland als Gastgeber sicher. 20 der offenen Plätze werden über die reguläre EM 2024 Quali vergeben.

Die Starter treten in zehn Gruppen an, die entweder fünf oder sechs Mannschaften zählen. Innerhalb jeder Gruppe treten die Teams zwei Mal gegeneinander an. Jedes Team hat dabei pro Duell in einem Fall Heimrecht. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für die EM. Ausgetragen werden die Spiele von März bis September 2023.

Die drei verbleibenden Tickets sind für die Nations League-Playoffs reserviert. Die je vier besten Teams aus den Ligen A, B und C der Nations League 2022/23, die sich nicht regulär qualifizieren konnten, treten in den Ausscheidungsspielen gegeneinander an. Sie spielen ein Halbfinale und ein Endspiel. Gibt es aus einer Liga nicht vier Teams, die sich nicht regulär qualifizieren konnten, wird aus Liga D aufgefüllt. Die Nations League-Playoffs finden im Frühjahr 2024 statt.