EM Achtelfinale 2024

Mit dem Beginn des Achtelfinales der Europameisterschaft 2024 steigt die Spannung nochmals. Anders als in der Gruppenphase bedeutet eine Niederlage für jedes Team, das in dieser Spielrunde in Deutschland antreten darf, das sichere Aus. Im KO-System heißt es schließlich „siegen oder fliegen“.

Dass dieser Druck durchaus an den Nerven der Spieler zerren kann, zeigten die Achtelfinalpartien der vergangenen Europameisterschaft. Diese standen für pure Spannung. Wetten konnten sich deshalb lohnen, scheiterte doch so mancher Favorit völlig überraschend. Wir geben dir hier die wichtigsten Infos, die du rund um die Achtelfinalpartien der EM 2024 und der potenziellen Wetten wissen musst.

Alle Infos zum EM 2024 Achtelfinale

  • ⚽ Bewerb: EM 2024 Achtelfinale
  • 📆 Datum: 29. Juni bis 2. Juli 2024
  • Anstoßzeiten: noch offen
  • 🏟️ Ort: 8 Stadien der EURO 2024
  • 👥 Teams: 16 Länder

Spielplan EURO 2024 Achtelfinale

Wer darf im Achtelfinale der EM 2024 spielen?

Bekanntlich gibt es sechs Gruppen bei einer EM. Im Achtelfinale treten aber 16 Mannschaften an. Die übliche Vorgehensweise, die beispielsweise bei Weltmeisterschaften seit Jahrzehnten zum Einsatz kommt, eignet sich deshalb für eine Europameisterschaft nicht: Es können sich nicht nur die beiden bestplatzierten Teams jeder Gruppe für das Achtelfinale qualifizieren. Dies wären vier Teams zu wenig. Deshalb wird mit Mannschaften aufgefüllt, die auf dem dritten Rang der Gruppen stehen. Die vier besten Gruppendritten erreichen bei der EM 2024 in Deutschland ebenfalls das Achtelfinale.

Dieses System hat in der Vergangenheit nicht nur Fans gefunden. Viele Mannschaften, die keinen Sieg in der Gruppenphase schafften, spielten plötzlich in der KO-Runde. Ob es auf Dauer bleiben darf, ist deshalb zu bezweifeln. Die UEFA liebäugelt immer wieder stark mit der Idee, die EM von 24 auf 32 Mannschaften auszudehnen. In der Folge würde die Gruppenphase mit acht Teams ausgetragen. Entsprechend könnten dann nur die beiden bestplatzierten Teams der einzelnen Staffeln weiterkommen.

Wo wird das Achtelfinale der EURO 2024 ausgetragen?

Das Achtelfinale wird vom 29. Juni 2024 bis zum 2. Juli ausgetragen. Die acht Partien finden in acht unterschiedlichen Arenen statt. Damit sind fast alle der zehn Stadien im Einsatz, in denen die EURO 2024 in Deutschland ausgetragen wird. Ausgespart werden lediglich Hamburg und Stuttgart, die deshalb EM 2024 Austragungsorte für Viertelfinalspiele sind. Gespielt wird also in den folgenden Stadien:

Wetten aufs EM 2024 Achtelfinale

Es sind eine Vielzahl von Wetten auf das Achtelfinale der EURO 2024 in Deutschland zu erwarten. Die erste und wichtigste Tippmöglichkeit ist dabei die Siegeswette: Welche Mannschaften können sich durchsetzen und das EM 2024 Viertelfinale erreichen? Du wirst ebenfalls darauf wetten können, wer überhaupt diese erste KO-Runde erreicht. Die meisten Buchmacher werden zudem Live-Wetten auf die Spiele offerieren, während diese laufen.

Dabei dürften übrigens auch spezielle Promotions zum Einsatz kommen, wie beispielsweise der Cash-Out – also die vorzeitige Rückgabe der Wette. Die Liste der Wettmöglichkeiten ließe sich zudem noch beträchtlich erweitern: Tipps darauf, ob die Spiele in der regulären Spielzeit, in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen entschieden werden, bzw. wie viele Tore fallen, seien beispielhaft genannt. Als Freund von Sportwetten darfst du dich also auf ein ausgezeichnetes und umfassendes Angebot freuen.

Bitte eine Wiederholung der EM 2021: Das war Spannung pur

Es gab wohl keinen neutralen Fan, der die Achtelfinalspiele der EURO 2020 (EM 2021) nicht geliebt hat. Fans aus Deutschland (0:2 gegen England) und Österreich (1:2 nach Verlängerung gegen Italien) mussten zwar die Niederlagen ihrer Mannschaften schlucken. Aber die Spannung und die Dramatik der anderen Partien entschädigten im vollen Umfang. Die Schweiz konnte sich beispielsweise mit 5:4 nach Elfmeterschieden gegen Frankreich durchsetzen. Nach der Verlängerung hatte es 3:3 gestanden. Spanien bezwang Kroatien mit 5:3 nach Verlängerung. Die Kroaten lagen bis fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit mit 1:3 zurück.

Die Ukraine kämpfte Schweden in einem harten Duell mit 2:1 nach Verlängerung nieder. Belgien setzte sich ähnlich mühsam mit 1:0 gegen Portugal durch. Tschechien bezwang völlig überraschend die Niederlande mit 2:0. Die einzig wirklich klare Partie war das Duell zwischen Dänemark und Wales. Das Spiel endete mit 4:0 für die Skandinavier, die damit endgültig zur Mannschaft der Herzen des Turniers wurden.

Gekommen, um zu bleiben

Was häufig in Vergessenheit gerät, wenn es um das Achtelfinale geht: Diese Runde ist in der EM-Geschichte noch nicht sonderlich alt. Tatsächlich wird sie bei der EURO 2024 in Deutschland überhaupt erst zum dritten Mal ausgetragen. Ihr Debüt feierte sie bei der EM 2016 in Frankreich. Diese Europameisterschaft war die erste, die statt mit 16 mit 24 Mannschaften ausgetragen wurde.

Bei der paneuropäischen EM 2021 gab es wieder ein Achtelfinale. Es lässt sich daher wohl sicher sagen, dass diese Spielrunde gekommen ist, um zu bleiben. Es klang oben bereits an: Es gibt immer wieder Ideen, die Zahl der EM-Starter sogar noch weiter zu erhöhen. Das Achtelfinale bei Europameisterschaften wird deshalb nirgendwo hingehen.