WM & EM News

Die EM 2021 ist das nächste Fußball Großereignis, auf das sich die Fans freuen dürfen. Die EURO in 12 Ländern sollte eigentlich bereits im Sommer 2020 ausgetragen werden, musste aber aufgrund der Corona-Krise um ein Jahr verschoben werden. Hier findet ihr News und aktuelle Berichte zum Turnier und der Qualifikation.

Kreuzband-OP! Wird ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger bis zum Sommer fit?

Der Schock war groß als bei Julian Baumgartlinger, dem Teamkapitän der österreichischen Nationalmannschaft eine Kreuzband-Verletzung festgestellt wurde. Der Spieler von Bayer Leverkusen musste sich einer Operation unterziehen und steht somit frühestens ab Mai 2021 wieder zur Verfügung.

Das Eröffnungsspiel der EM 2021 steigt am 11. Juni. Österreich kommt am 13. Juni 2021 zum ersten Mal zum Einsatz. Geht sich das für den 33-jährigen Deutschland-Legionär aus oder muss Franco Foda bei der EURO auf ihn verzichten?

Weiterlesen

Rummenigge zweifelt an Endrunde 2021 in ganz Europa

Seit Beginn der Corona-Krise läuten sämtliche Alarmglocken bezüglich der paneuropäischen Europameisterschaft 2021. Die ursprünglich für das Jahr 2020 geplante EURO musste bereits um ein Jahr nach hinten verschoben werden. Jetzt, fast ein Jahr danach, wackelt auch der neue Termin oder viel mehr die Austragungsorte der EM 2021. Auch Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zweifelt mittlerweile daran.

Der Startschuss zur kommenden Fußball-Europameisterschaft soll am 11. Juni 2021 im Olympiastadion in Rom erfolgen. Darf man den Spekulationen rund um die alternativen Pläne Glauben schenken, könnte es zu einer anderen Form der Austragung kommen, die auch Rummenigge für wahrscheinlicher hält.

Weiterlesen

Florian Wirtz schon ein EM-Kandidat?

Vor rund einem Jahr sorgte der Wechsel von Florian Wirtz aus der U17 des 1. FC Köln zu Bayer Leverkusen vor allem noch für regionale Schlagzeilen am Rhein. Warum man sich in Köln mächtig ärgern musste und sich Leverkusen ins Fäustchen lachen konnte, wurde dann aber schon wenige Monate später klar, benötigte der offensive Mittelfeldspieler doch keinerlei Anlaufzeit und setzte direkt bei den Bayer-Profis in der Bundesliga Akzente.

Weiterlesen

Arnar Vidarsson neuer Teamchef der Nationalmannschaft von Island

Nach der verpassten Qualifikation für die EURO 2021 trat Erik Hamren als isländischer Nationaltrainer zurück. Island war seitdem auf der Suche nach einem neuen Teamchef und ist mit Arnar Vidarsson fündig geworden. Vidarsson war bereits Trainer der U21-Mannschaft Islands und wird nun auch bei den Senioren tätigt werden.

Mit Vidarsson soll Island wieder an die erfolgreichen Zeiten anschließen und die kommende WM Qualifikation 2022 positiv abschließen können. Der Trend geht jedoch nach der EM 2016 in Frankreich in die gegengesetzte Richtung.

Weiterlesen

Österreichs Fußballer des Jahres 2020: Bayern-Star David Alaba

David Alaba ist Österreichs Fußball des Jahres 2020: Der gebürtige Wiener holte sich die Auszeichnung zum insgesamt 7. Mal und is damit klarerer Rekordhalter. Alaba gewann mit dem FC Bayern München die deutsche Bundesliga, den DFB Pokal, die Champions League, den UEFA Supercup und auch deutschen Superpokal. Mit der österreichischen Nationalmannschaft gelang ihm 2020 der Aufstieg in Nations League Liga A. Einen verdienteren Preisträger hätte es 2020 wohl kaum gegeben.

Weiterlesen

Robert Lewandowski ist Weltfußballer des Jahres 2020

Nur einmal konnte seit 2008 ein anderer die Wahl zum Weltfußballer des Jahres neben Lionel Messi und Cristiano Ronaldo gewinnen. Jetzt kommt 2020 ein weiterer dazu. Robert Lewandowski ist Weltfußballer des Jahres 2020. 2018 gelang dieses Kunststück Luka Modric, ansonsten gewann 6 Mal Lionel Messi und 5 Mal Cristiano Ronaldo.

Aufgrund der Leistungen im krisengebeutelten Jahr 2020 muss man aber ganz klar sagen, dass es niemand mehr verdient hätte zu gewinnen, als der polnische Star-Stürmer vom FC Bayern München. Mit seinem Verein gewann er nicht nur die deutsche Bundesliga, den DFB-Pokal und die Champions League, sondern wurde auch in jedem dieser Bewerbe Torschützenkönig.

Weiterlesen

Bewegungen der Weltrangliste 2020: Belgien & Ungarn top

Das Kalenderjahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Das Fußball-Länderspiel-Jahr ist bereits beendet und kann mit dem Fazit „Belgien und Ungarn sehr gut“ bilanziert werden. Die Spielzeit geht aufgrund der weltweiten Pandemie als sehr speziell in die Geschichte ein. Nicht nur musste die EM 2021 und auch das südamerikanische Pendant, die Copa America 2021 verschoben werden, sondern auch zahlreiche weitere internationale Spiele.

Die Folge daraus sind die wenigsten Länderspiele seit 1987 und nur rund ein Drittel der Spiele von 2019 (1082 vs. 352). Trotzdem kam es zu einigen Bewegungen in der FIFA-Weltrangliste. Was hat sich in den Top-5 getan? Wer schaffte den größten Aufstieg?

Weiterlesen

Entlassung: Queiroz nicht mehr Trainer von Kolumbien

Carlos Queiroz muss seine Koffer als Teamchef von Kolumbien packen. Grund dafür sind die schlechten Leistungen in der WM 2022 Qualifikation. Dort liegt Kolumbien aktuell nur auf Tabellenplatz 7 von 10, womit man sich nicht für die Weltmeisterschaft in Qatar qualifizieren würde. Für eine Fußball-Nation wie Kolumbien wäre das absolut undenkbar und inakzeptabel.

Nach vier gespielten Spielen in der WM Quali zieht der kolumbianische Fußballverband nun die Reißleine. Und hofft auf bessere Ergebnisse in den ausstehenden 14 Partien. Ob tatsächlich Queiroz der Grund für die durchschnittlichen Ergebnisse Kolumbiens war, wird sich erst nach der Qualifikation oder auch bei der Copa America 2021 zeigen.

Weiterlesen

Corona-Chaos bei Norwegen

Mit neun Punkten aus den ersten vier Spielen führte die norwegische Nationalmannschaft die Gruppe B1 der Nations League 2020/2021 vor dem Wochenende und hatte gute Chancen, den Aufstieg in die oberste Division zu schaffen und sich zugleich eine zweite Chance auf die Teilnahme an der WM 2022 für den Fall des Scheiterns in der normalen WM-Qualifikation 2022 zu sichern.

Ein positiver Coronatest von Omar Elabdellaoui (Galatasaray Istanbul) am Freitag hat dann aber alles verändert, sodass Norwegen nun auch Gefahr läuft, bei der Auslosung der WM-Qualifikationsgruppen in einen ungünstigeren Topf abzurutschen.

Weiterlesen

Englands Aufgebot für den Nations League Abschluss

Der Start nach knapp zehn Monaten Corona-Pause ist für die englische Nationalmannschaft nur bedingt nach Plan verlaufen. Im September holten die Three Lions zum Auftakt der UEFA Nations League in Island (1:0) und in Dänemark (0:0) zwar vier Punkte, ließen spielerisch aber einige Wünsche offen. Im Oktober folgte auf einen 3:0-Testspielsieg gegen Wales dann zwar in der Nations League auch ein 2:1-Erfolg über Belgien, doch dafür unterlag die Mannschaft von Trainer Gareth Southgate überraschend Dänemark zu Hause mit 0:1.

Nach einem Testspiel gegen Irland (12. November) geht es für England nun am 15. November in Belgien und drei Tage später gegen Island um den Gruppensieg und den Aufstieg ins Nations League Final Four, der aber nur noch möglich ist, wenn das aktuell punktgleiche Dänemark in seinen Partien gegen die gleichen Gegner Federn lässt.

Weiterlesen