Al-Rayyan Stadion als WM 2022 Spielstätte

Die Stadt al-Rayyan (auch ar-Rayyan) hat bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar die meisten Austragungsorte zu bieten. Gleich drei verschiedene Arenen sind von November bis Dezember 2022 Schauplatz von WM-Partien – eines davon ist das al-Rayyan Stadion.

Das al-Rayyan Stadium (oft auch als ar-Rayyan Stadion Stadium) gibt es bereits seit 2003 und war früher als das Ahmed bin Ali Stadium bekannt. Im Zuge der WM-Vergabe an Katar wurde die Arena auf dem Areal aber großflächigen Umbau- und Renovierungsarbeiten unterzogen. Während der Endrunde 2022 werden 40.000 Zuschauer im al-Rayyan Stadion Platz finden, danach wird die Arena wieder auf 20.000 Plätze zurückgebaut und nicht mehr benötigte Sitze an Entwicklungsländer auf der ganzen Welt gespendet.

Daten & Fakten zum al-Rayyan Stadion

  • Kapazität: 40.000 Plätze
  • Eröffnung: 2003
  • Renovierungsarbeiten: 2014 – 2020

Bei der Weltmeisterschaft 2022 finden im al-Rayyan Stadion insgesamt sieben Spiele statt, darunter sechs Gruppenspiele und ein Achtelfinale zwischen dem Ersten der Gruppe C und dem Zweiten der Gruppe D.

Die anderen zwei WM-Spielorte in al-Rayyan sind übrigens das Khalifa International Stadion und das Education City Stadion, wo ebenfalls sechs Vorrundenspiele und noch weitere Partien in der K.o.-Phase ausgetragen werden (hier geht’s zum gesamten Fußball WM Spielplan 2022). Nach der Weltmeisterschaft wird der al-Rayyan SC, der in der obersten Liga (Qatar Stars League) spielt, seine Heimspiele im al-Rayyan Stadion austragen.

Das Design des al-Rayyan Stadiums beinhaltet viele geometrische Formen, die verschiedene Elemente von Katar repräsentieren sollen – unter anderem auch die Nähe des Landes am Persischen Golf zur Wüste. Wie alle anderen WM 2022 Stadien in Katar ist auch das ar-Rayyan Stadion mit Kühltechnologien ausgestattet, um das Zusehen vor Ort so bequem wie möglich zu gestalten.

Infos zum WM-Austragungsort al-Rayyan (ar-Rayyan)

Die Hauptstadt von Katar lautet zwar Doha, dennoch wird bei der Fußball Weltmeisterschaft vor allem al-Rayyan (auch ar-Rayyan) im Mittelpunkt stehen. Gleich drei WM-Stadien befinden sich in der Stadt, wohingegen Doha mit dem Ras Abu Aboud Stadion und dem al-Thumama Stadion lediglich zwei WM-Spielstätten zu bieten hat. Das Eröffnungsspiel ging aber dennoch an al-Khor, während das WM-Finale am 18. Dezember in Lusail City stattfindet.

Al-Rayyan beherbergt ca. 600.000 Menschen und hat damit sogar knapp mehr Einwohner als die Hauptstadt Doha. Aufgrund der geografischen Nähe (die beiden Städte liegen etwa nur 9 Kilometer voneinander auseinander) ist eine klare Abgrenzung aber eigentlich gar nicht mehr möglich.

Sehenswürdigkeiten der Stadt sind unter anderem die Education City, ein riesengroßer Unicampus, auf dem sich auch das Education City Stadion befindet oder die Villagio Mall, ein großes Einkaufscenter. Ein Abstecher in die Hauptstadt Doha ist aufgrund der Nähe und der guten öffentlichen Anbindung durch die Doha Metro jederzeit möglich. Auch Gäste, die in Doha ihr Quartier aufgeschlagen haben, sollten al-Rayyan unbedingt einen Besuch abstatten.

>> Alle WM 2022 Spielorte