Reus in Top-Form & offen für Rückkehr ins Nationalteam

Am Dienstagabend hat Borussia Dortmund die Chance, im Supercup gegen den FC Bayern München früh in der Saison einen ersten Titel zu holen. Während die Bayern unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann noch schwächeln und inklusive Vorbereitung in fünf Partien noch nicht gewonnen haben, befindet sich der BVB in bestechender Frühform.

Bei Marco Reus ist das anders. Der Dortmunder zeigte nach seiner Verletzung wieder groß auf und fühlt sich auch bereit für eine Rückkehr im Nationalteam. Neben der WM Qualifikation 2022 und der Weltmeisterschaft 2022, dürfte auch die EM 2024 in Deutschland weiterhin ein Thema sein.

https://twitter.com/SkySportDE/status/1426645748393852941

Drei Scorerpunkte zum Bundesliga-Auftakt

Schon im letzten Testspiel gegen den FC Bologna (3:0) zeichnete sich ein guter Saisonstart der Borussia ab, die dann in der ersten Runde des DFB-Pokals beim SV Wehen Wiesbaden mit 3:0 gewann und nun zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison auch Eintracht Frankfurt (5:2) deklassierte. Großen Anteil am guten Start hatte Kapitän Marco Reus, der in Wiesbaden die Führung durch den letztlich dreifachen Torschützen Erling Haaland vorbereitete und dann gegen Frankfurt neben zwei Assists abermals für Haaland auch einen eigenen Treffer verbuchte. Reus traf sogar noch ein zweites Mal, doch hatte zuvor bei einer Rettungsaktion von Frankfurts Schlussmann Kevin Trapp der Ball die Torauslinie überschritten, sodass dem Tor nach VAR-Intervention die Anerkennung versagt geblieben ist.

Nichtsdestotrotz lieferte Reus vor den Augen des neuen Bundestrainers Hans-Dieter Flick eine bärenstarke Vorstellung ab und empfahl sich damit auch nachdrücklich für eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft. Zuvor hatte Flick unter der Woche bei seiner offiziellen Vorstellung Reus bereits die Tür geöffnet, nachdem der 32-Jährige aus Belastungsgründen auf die Teilnahme an der Europameisterschaft 2021 verzichtet hatte. “Marco Reus ist für mich einer der besten Spieler im letzten Drittel, der eine enorme Technik hat, den letzten Pass geben kann, der es versteht, sich freizulaufen, in die Tiefe startet und die gegnerische Abwehr aufreißen kann durch seine Art und Weise, wie er Fußball spielt. Deswegen ist er für mich einer der besten auf dieser Position“, war Flick voll des Lobes über den BVB-Kapitän und erklärte zudem, eine Mannschaft zusammenstellen zu wollen, “die aus den besten deutschen Spielern besteht.“

Reus bereit für die Rückkehr

Reus gehört für Flick augenscheinlich dazu und ist auch bereit, wieder mit dem Deutschland Trikot aufzulaufen. „Natürlich habe ich noch Lust“, betonte der Offensivmann nach dem Sieg über Frankfurt auf Nachfrage von “Sky“ und stellte ein zeitnahes Gespräch mit dem neuen Bundestrainer in Aussicht: “Hansi und ich werden sicherlich Kontakt haben, die ersten Länderspiele stehen in den kommenden Wochen an. Es ist und bleibt immer eine Ehre, für Deutschland zu spielen.“