Japan – Polen am 28.6.2018

In der Wolgograd Arena kommt es am 28. Juni 2018 zum Aufeinandertreffen zwischen Japan und Polen. Während Polen doch etwas überraschend bereits von der WM 2018 in Russland ausgeschieden ist, geht es für Japan noch um alles. Shinji Kagawa und Kollegen können nach diesem Spieltag Gruppensieger sein, oder sogar nach Hause fahren. Dementsprechend herrscht Hochspannung vor diesem Spiel, wo sich aber auch die Polen noch einmal möglichst gut präsentieren möchten. Wir haben auch hier unsere Tipphilfe zur WM 2018 aufgebaut.

Japan gegen Polen Quoten bei Admiral

„Ich denke, wir sollten uns darauf konzentrieren, drei Punkte zu holen, anstatt irgendwelche Rechnungen anzustellen“, sagte Kapitän Makoto Hasebe von Eintracht Frankfurt vor dem Spiel gegen Polen: „Wir haben vier Punkte aus zwei Spielen, aber wir haben noch nichts erreicht. Das dritte Spiel wird entscheidend sein.“ Auch Admiral sieht Japan als den Favoriten. 2.05 bekommst du für einen Sieg der Japaner. Sollte Polen den ersten Sieg im dritten Spiel einfahren, würde man die Quote 3.05 bekommen. Für ein Unentschieden, dass den Japanern unter Umständen auch reichen könnte, gibt es die Quote 3.10.

Unser Tipp zum Spiel

Wir sind der Meinung, dass Japan knapp gegen Polen gewinnen wird. Es ist nicht unbedingt davon auszugehen, dass sich die Polen noch einmal aufraffen können und bei einem (sportlich) bedeutungslosen Spiel noch volles Risiko gehen. Für einen Sieg der Japaner bekommst du demnach die Quote 2.55.

Selbstverständlich können wir aber keine Garantie aussprechen und darauf hinweisen, dass bei dieser Partie grundsätzlich alles passieren kann.

Hinweis der Redaktion: Wenn du dir jetzt schon die WM 2018 Weltmeister Wetten ansiehst kannst du dir frühzeitig die besten Quoten sichern. Sämtliche Informationen zu den Quoten, Angeboten und Wettanbietern findest du hier auf dieser Seite.

Mögliche Aufstellungen von Japan und Polen

Japan

Kawashima – Nagatomi, Shoji, Yoshida, Sakai – Shibasaki, Hasebe – Inui, Kagawa, Haraguchi – Osako

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Polen

Szczesny – Rybus, Pazdan, Cionek, Piszczek – Krychowiak, Zielinski, Grosicki, Milik, Blaszczykowski – Lewandowski

Ausfälle: Glik (verletzt)