Costa Rica vs. Serbien am 17.6.2018

In der Gruppe E kommt es am Sonntag, 17. Juni 2018 um 14:00 Ortszeit zum Spiel zwischen Costa Rica und Serbien in der Kosmos Arena in Samsara. Da sich in derselben Gruppe mit Brasilien ein WM 2018 Favorit befindet, werden natürlich beide Teams alles geben. Klarer Favorit ist die Mannschaft aus Serbien, auch wenn Costa Rica sich mit Sicherheit sehr gerne an die WM 2014 erinnern wird. Damals hat man in einer Gruppe mit Italien, England und Uruguay den Gruppensieg geschafft und ist erst im Viertelfinale gegen die Niederlande ausgeschieden.

Ob ein ähnliches Kunststück auch in diesem Jahr geschafft werden kann, muss man abwarten. In der WM Quali 2018 Gruppe D hat Serbien schon einmal den Gruppensieg geschafft und sich somit direkt für die WM 2018 qualifiziert. Wir haben uns für das direkte Duell zwischen Costa Rica und Serbien die Quoten des Wettanbieters Admiral angesehen.

Costa Rica gegen Serbien Quoten Admiral

Bei Admiral kann man erkennen, dass Serbien der klare Favorit ist. Für einen Sieg der europäischen Mannschaft bekommst du beim Buchmacher die Quote 1.90, während du für Costa Rica eine 4.65-er Quote bekommen würdest. Ein Unentschieden bringt dir die Quote 3.30 ein. Wir haben es uns natürlich auch hier nicht nehmen lassen und einen eigenen Wett-Tipp erstellt.

Unser Tipp zum Spiel

Der serbische WM-Kader hat einen Marktwert von knapp 274 Millionen Euro. Spieler wie Dusan Tadic, Adam Ljajic, Filip Kostic oder Aleksandar Mitrovic sollen in der Offensive für Furore sorgen. Costa Rica hat hingegen einen Marktwert von knapp 40 Millionen Euro. Der einzige echte Star des Teams ist der 32-jährige Bryan Ruiz von Sporting Lissabon. Wir sind daher der Meinung, dass nicht beide Teams ein Tor erzielen werden, sondern nur Serbien. Dafür gibt es eine Quote von 1.62 bei Admiral.

Allerdings müssen wir natürlich darauf hinweisen, dass bei solch einem WM-Turnier jederzeit alles passieren kann. Vor exakt vier Jahren hätte sich wohl auch niemand gedacht, dass Costa Rica England und Italien aus dem Bewerb kegelt. Dennoch ist Serbien klar über Costa Rica zu stellen.