Wett-Tipp Guinea – Mali 28.01.2015

So eng wie in Gruppe D geht es in keinem Vorrunden-Pool des Afrika Cup 2015 zu. Alle vier Spiele endeten bisher 1:1, womit bei dem gleichen Resultat in den letzten beiden Partien sogar das Los über den Aufstieg entscheiden könnte. Doch das wollen Guinea und Mali im direkten Duell am 28.01.2015 vermeiden – nur mit einem Sieg im Estadio de Mongomo können die beiden Mannschaften auf Nummer sicher gehen. Dabei wird jedoch auch der Zwischenstand im Spiel Kamerun – Elfenbeinküste, das parallel ausgetragen wird, beobachtet werden.

Wett Tipp Guinea gegen Mali Afrika Cup 2015

Buchmacher Bookie Infos Tipp 1 Tipp X Tipp 2 Jetzt wetten!
Afrika Cup 2015 Buchmacher Logo Bet3000 Bet3000
Infos
3,10 3,00 2,20 Wette platzieren
Logo vom Sportwetten Anbieter für Afrika Cup Wetten Bwin Bwin
Infos
3,10 3,00 2,40 Wette platzieren
Logo vom Afrika Cup Buchmacher Mybet Mybet
Infos
3,20 3,00 2,30 Wette platzieren
Logo vom Fussball Afrika Cup Wettanbieter Tipico Tipico
Infos
3,00 3,10 2,35 Wette platzieren

Vorschau zu Guinea gegen Mali am 31. Januar 2015

Gegen die Elfenbeinküste lag Guinea lange Zeit in Front, musste  sich aber letztlich mit einem 1:1 begnügen. Im zweiten Spiel gegen Kamerun bewiesen die Guineer Comeback-Qualitäten und schafften nach Rückstand ebenfalls ein 1:1. Damit liegt man gleichauf mit allen anderen Teams und hat wie bereits geschrieben alles selbst in der Hand. Ein Sieg würde den Aufstieg bedeuten. In den letzten Runden der Qualifikation für den Afrika Cup 2015 noch tadellos, ist der Glanz nun beim Turnier ein wenig verloren gegangen.

Im alles entscheidenden Duell muss man nun an vor kurzem gefeierte Erfolge anknüpfen und auf Sieg spielen. Dabei wird es vor allem auf die Tagesform der Leistungsträger Ibrahima Traore (Borussia M’gladbach), Kevin Constant (Trabzonspor) oder Florentin Pogba (Saint-Etienne) ankommen. Das Potenzial für die nächste Runde ist auf jeden Fall vorhanden – nur abgerufen muss es endlich werden (mehr zu Afrika Cup 2015 Favoriten).

Mali hat ebenfalls zwei Mal 1:1 gespielt, dabei jedoch ebenso oft eine 1:0-Führung in der Schlussphase verspielt. Will man in die KO-Phase, muss man mehr Konstanz zeigen und einen Vorsprung über die Zeit bringen. Mit Seydou Keita hat man einen erfahrenen Spieler, der die junge Mannschaft in entscheidenden Momenten führen sollte. Ein großes Fragezeichen vor dem Schicksalsspiel gegen Guinea steht hinter einem Einsatz von Tormann Soumbeyla Diakite, der gegen die Ivorer verletzt ausgewechselt werden musste.

Prunkstück der malischen Nationalmannschaft ist jedoch ohnehin die Offensive. Denn mit Bakary Sako (Hull City), Mustapha Yatabare (Crystal Palace) oder Modibo Maiga (FC Metz) spielen die besten Spieler des Landes im Angriff. Der wird auch gegen Guinea gefordert sein, denn ohne Tore wird man wohl die Heimreise antreten müssen.

Informationen und Aufstellung zu Guinea gegen Mali (27.01.15)

Spieldetails:
Guinea – Mali
3. Spieltag, Afrika Cup
28. Jänner 2015, 19:00 Uhr MESZ
Estadio de Mongomo, Mongomo

Mögliche Aufstellung:
Guinea: N. Yattara – I. Sylla, Camara, F. Pogba, Sankoh – Constant, B. Fofana, Soumah – Conte, M. Yattara, I. Traore
Trainer: Michel Dussuyer

Mali: Berthe – Tamboura, Wague, S. Coulibaly, D. Diakite – N’Diaye, Y. Sylla – Sako, S. Keita, S. Yatabare – M. Yatabare
Trainer: Henryk Kasperczak

Ausgangslange/Fakten:

  • Bei einem Remis könnte das Los über den Aufstieg entscheiden
  • Das letzte Duell im Mai 2014 entschied Guinea mit 2:1 für sich
  • Mali gewann beide Spiele gegen Guinea beim Afrika Cup (2012 und 2004)
  • Bei Mali könnte Tormann Soumbeyla Diakite verletzt ausfallen

Mobilbet 10 Euro Bonus ohne Einzahlung

Wett Tipp für Guinea gegen Mali beim Afrika Cup 2015

Wirft man einen Blick auf die direkten Duelle beider Mannschaften, hat Guinea knapp die Nase vorne (13 zu 11 Siege). Auch von den jüngsten zehn Duellen haben die Elefanten fünf gewonnen – allerdings gelangen die Siege allesamt in Freundschaftsspielen. Die beiden Nationalteams haben bereits 40 Spiele gegeneinander bestritten, wirklich überraschen kann man den Gegner daher wohl nicht. Zwischen den Nachbarländern wird sich ein enges und spannendes Spiel entwickeln, in dem Nuancen den Unterschied ausmachen können. Unser Sportwetten Tipp zu Guinea – Mali lautet: das Spiel endet 1:1, das Los muss über den Aufstieg entscheiden.