Nations League Favoriten

Im September 2018 beginnt die UEFA Nations League. Es ist ein völlig neuer Wettbewerb der Nationalmannschaften. Grob ist er der Champions League nachempfunden, abgesehen davon, dass es vier Ligen gibt. Doch wer ist eigentlich der Favorit in der Nations League? Dieser Frage wollen wir in diesem Artikel nachspüren.

Eine wichtige Bemerkung vorweg: Wie funktioniert eigentlich die Nations League?

Wer nach den Favoriten für die Nations League fragt, muss die Funktionsweise des Wettbewerbs verstehen. Den Wettbewerb können überhaupt nur die Mannschaften gewinnen, die in Liga A antreten. Die Starter in den Ligen B, C und D haben keine Chance. Sie können nur in eine obere Liga aufsteigen (bzw. in eine untere absteigen, wenn es schlecht läuft). Die Sieger der vier Gruppen aus der Liga A treten in KO-Spielen gegeneinander an. Dabei gibt es jeweils nur eine Partie. Ein Rückspiel wird nicht stattfinden. Die Sieger dieser Halbfinal-Spiele werden im Endspiel der Nations League aufeinandertreffen.

Die Gruppenphase der Nations League läuft von September bis November. Die beiden Halbfinal-Partien sowie das Finale finden im Juni 2019 statt. Alle Spiele werden in einem Land stattfinden. Dabei wird zwischen den beteiligten Mannschaften ausgelost, wer Gastgeber ist.

Der Favorit der Nations League in der Liga A, Gruppe 1

In der Gruppe 1 der Liga A gehen Frankreich, Nations League Deutschland und die Niederlande an den Start. Naturgegeben erscheint der Weltmeister dabei als der große Favorit. Dies sieht der Online Sportwetten Anbieter Tipico ähnlich. Frankreich erhält von ihm eine Quote von 1,9. Damit liegen die Franzosen allerdings nur unwesentlich vor der deutschen Nationalmannschaft. Diese erhält eine Quote von 2,2. Klarer Außenseiter für den Buchmacher sind die Niederlande. Die Holländer stehen nur bei einer Quote von 7,0. Bemerkenswert dabei: Dies ist die zweitschlechteste Quote von irgendeinem Starter aus der Liga A.

Der Favorit der Nations League in der Liga A, Gruppe 2

In der Gruppe 2 spielen Belgien, Island und die Schweiz. Online Buchmacher Tipico kennt in Gestalt von Belgien dabei einen deutlichen Favoriten. Der WM-Dritte steht bei einer Quote von 1,35. Von allen Startern in der Gruppenphase aus der Liga A ist dies der beste Wert. Auf Rang 2 stuft Tipico die Eidgenossen ein. Die Schweiz erhält eine Quote von 3,8. Island steht mit einer Quote von 9,0 ganz am Ende der Einstufung. Dieser Wert ist zugleich der schlechteste, den irgendein Starter aus der Liga A erhalten hat.

Der Favorit der Nations League in der Liga A, Gruppe 3

In der Gruppe 3 der Liga A spielen Italien, Portugal und Polen. Aus einem Reflex heraus würde man wohl Europameister Portugal als den Favoriten in dieser Gruppe betrachten. Dies allerdings sieht Sportwetten Anbieter Tipico anders. Favorit ist für den Buchmacher Italien. Der Weltmeister von 2006 steht bei einer Quote von 2,1. Allerdings folgen die Iberer nicht weit dahinter. Portugal erhält eine Quote von 2,3. Der Abstand von nur 0,2 ist der engste von allen Mannschaften, die in der Gruppenphase starten. Außenseiter in dieser Gruppe sind die Polen. Sie stehen bei einer Quote von 5,0.

Der Favorit der Nations League in der Liga A, Gruppe 4

In der Gruppe 4 der Liga A der Nations League sind Spanien, England und Kroatien am Ball. Auch hier ist etwas überraschend, wen Tipico für den Favoriten hält. Schließlich sind der Vizeweltmeister und der WM-Vierte in der Gruppe aktiv. Der Online Buchmacher setzt jedoch auf Spanien und dies deutlich. Die Iberer erhalten eine Quote von 1,65. Dahinter folgt England. Die Three Lions bekommen von Tipico eine 3,3 als Quote. Erst ganz am Ende dieser Einstufung folgt der Vizeweltmeister. Kroatien steht bei 5,0. Spieler, die auf einen satten Wettgewinn hoffen, haben in Gruppe 4 wohl die größten Chancen, wenn man sich erinnert, welche schwache WM Spanien gespielt hat.

Die Favoriten auf den Gesamtsieg in der UEFA Nations League

Wenden wir uns nun dem Gesamtsieg zu. Auch hier zeigt sich, dass man bei Tipico offenbar für den spanischen Fußball schwärmt. Der Online Sportwetten Anbieter sieht die Iberer als den großen Favoriten auf den Gesamtsieg – gemeinsam mit Frankreich. Die Iberer erhalten genau wie les Bleus eine Quote von 5,0. Immer noch zu dem Kreis der Favoriten zählt Tipico außerdem auch Deutschland und Belgien. Sowohl das DFB-Team wie auch der WM-Dritte erhalten in der Frage des Gesamtsiegs der Nations League eine Quote von 6,0. Anschließend steigen die Quoten doch deutlich an und wir erreichen den Bereich der Außenseiter.

Italien steht nur noch bei einer 10,0. England erhält für den Gesamtsieg eine Quote von 12,0. Es folgt Europameister Portugal. Die Iberer stehen bei einer 15,0. Vizeweltmeister Kroatien erhält eine 17,0. Sollte die Schweiz die Nations League gewinnen, erhalten richtige Tipper sogar das 35-fache ihres Einsatzes. Krasse Außenseiter sind die Niederlande und Polen. Die Quote für beide Länder stehen bei 50,0. Richtig Kasse machen kann aber auch jeder, der auf Island setzt, wenn das nordische Land siegreich sein sollte. Die Quote steht bei 80,0. Wenn du Interesse hast, kannst du dir gerne auch die EM Songs für 2020 hier ansehen.

Hinweis der Redaktion: Alle EM 2020 Stadien kannst du ganz bequem hier nachlesen.