Finale WM 2014: Wetten zum Endspiel

Wenn es um die Favoriten bei der WM 2014 geht, werden stets die üblichen Verdächtigen angefangen von Gastgeber Brasilien über Titelverteidiger Spanien bis hin zu den anderen große Fußballnationen wie Deutschland, Argentinien oder Italien genannt. Während die Buchmacher schon seit Monaten Wetten auf den künftigen Weltmeister anbieten, stehen bei einigen Wettanbietern auch zahlreiche andere Sportwetten rund um die WM 2014 zur Auswahl.

WM 2014 Finalwetten – Wetten zum Endspiel der Weltmeisterschaft

Logo vom Wettanbieter TipicoLogo des online Buchmachers InterwettenBetvictor - Logo vom Anbieter für Wetten auf die Fussball WMLogo vom Sportwetten Anbieter betwayLogo vom online Anbieter für Sportwetten Bet3000
Quoten ansehenQuoten ansehenQuoten ansehenQuoten ansehenQuoten ansehen
Profil ansehenProfil ansehenProfil ansehenProfil ansehenProfil ansehen

Eine interessante Wettmöglichkeit, die unter anderem von Betway angeboten wird, ist die, auf die Finalpaarung zu setzen, wofür man zum einen die Qualitäten der einzelnen Mannschaften gut einschätzen muss und zum anderen der seit der Auslosung feststehenden Weg der Favoriten ins Endspiel kennen muss.

Für Betway ist so am 13. Juli im Estádio do Maracanã ein südamerikanisches Duell zwischen Brasilien und Argentinien am wahrscheinlichsten, was sicherlich jede Menge Brisanz in sich bergen würde. Nicht zuletzt auch deshalb, weil sich dann mit Neymar und Lionel Messi zwei der möglichen Superstars des Turniers gegenüberstehen würden, die im Alltag für den FC Barcelona Seite an Seite spielen. Für ein Finale zwischen Brasilien und Argentinien würde Betway bei korrekter Wette den elffachen Einsatz auszahlen.

WM 2014: Wer bestreitet das Finale? – Südamerikanisches Duell Brasilien gegen Argentinien?

Als Nummer zwei der möglichen Finalpaarungen sieht Betway mit der Quote 12:2 ein Finalduell zwischen Brasilien und Spanien. Diese Partie wäre gleichzeitig die Wiederholung des Finales um den Confederations Cup aus dem Sommer 2013, als Brasilien einen in dieser Form nicht unbedingt zu erwartenden 3:0-Erfolg landete und sich damit zum Top-Favoriten der WM aufschwang.

Weitere Wetten zur Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien

Nur unwesentlich höher ist mit 13:1 die Quote für ein WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien, das es in der Geschichte der Weltmeisterschaft bereits zweimal gegeben hat. 1986 in Mexiko hatte Argentinien mit 3:2 das bessere Ende für sich und vier Jahre später behielt in Italien die DFB-Elf mit 1:0 die Oberhand.

Finalwetten zum Endspiel der Fußball Weltmeisterschaft

Ein rein europäisches Finale zwischen Deutschland und Spanien, zugleich die Neuauflage des WM-Halbfinales von 2010 und des EM-Finales von 2008 jeweils mit dem 1:0-Sieger Spanien, folgt bei Betway mit der Quote 17:1 an vierter Stelle, ehe dann mit Deutschland gegen Brasilien (21:1), Spanien gegen Argentinien (26:1) und Brasilien gegen Belgien (29:1) drei weitere südamerikanisch-europäische Duelle folgen.

Sollte es zur Neuauflage des Finales von 2010 zwischen Spanien und der Niederlande kommen, die sich freilich beide schon in der Vorrunde gegenüberstehen, brächte ein korrekter Tipp die Auszahlung des 41-fachen Einsatzes. Am unwahrscheinlichsten ist für Betway derweil eine Finalpaarung Bosnien-Herzegowina gegen den Iran. Die Quote für diesen Außenseiter-Tipp beträgt 2001:1.

Zurück zur Übersicht der FAQs