Österreich in der UEFA Nations League

Am 6. September 2018 beginnt für Österreich die UEFA Nations League. Die ÖFB-Auswahl geht in der Liga B in der Gruppe 3 an den Start. Diese besteht aus drei Mannschaften. Alle Teams spielen dabei jeweils zwei Mal direkt gegeneinander. Österreich muss in der Nations League also vier Mal antreten. Zwei Mal hat die Elf von Teamchef Franco Foda dabei Heimrecht. Und zwei Mal muss das ÖFB-Team in der Fremde antreten.

Die Gegner von Österreich in der UEFA Nations League

Die ÖFB Auswahl hatte bei der Auslosung der Nations League nicht unbedingt großes Losglück. Mit Bosnien-Herzegowina und Nordirland warten zwei schwierige Aufgaben auf Österreich. Unlösbar sind diese freilich nicht. Tatsächlich würde es sich für die ÖFB-Auswahl lohnen, möglichst erfolgreich in der Nations League zu agieren. Ein Gruppensieg würde erstens einen Aufstieg in Liga A bedeuten. Belegt Österreich dagegen den letzten Platz, steigt das Team hingegen in Liga C ab. Zweitens kann sich Österreich durch einen besonders guten Platz in der Nations League für die EM 2020 Playoffs der Liga B qualifizieren. Zu den EM 2020 Quoten geht es übrigens gleich hier.

Wann spielt Österreich in der Nations League gegen wen?

Die ersten drei Spiele Österreichs in der Nations League beginnen um 20:45 mitteleuropäischer Zeit. Aufpassen müssen die Fans des ÖFB-Teams beim vierten und letzten Spiel der Gruppenphase. Die Partie in Nordirland wird bereits um 18:00 angepfiffen.

Das erste Spiel in der Nations League trägt Österreich gegen Bosnien-Herzegowina aus. Es findet auswärts statt und ist auf den 11. September 2018 terminiert. Am 12. Oktober 2018 geht es mit dem Heimspiel gegen Nordirland weiter. Dieses wird im Ernst Happel Stadion in Wien ausgetragen. Das Stadion wird zwei Stunden vor dem Anpfiff geöffnet.

Weiter geht es mit dem Heimspiel gegen Bosnien-Herzegowina. Erneut wird die Partie im Ernst Happel Stadion in Wien ausgetragen. Wie auch schon beim Duell mit Nordirland wird die Arena zwei Stunden vor dem Anpfiff geöffnet. Das letzte Spiel findet in Nordirland statt. Die Partie ist für den 18. November 2018 terminiert.

Was kostet ein Ticket für eine Partie Österreichs in der Nations League?

Den Verkauf der Tickets für die Heimspiele in der Nations League organisiert der ÖFB. Eintrittskarten können über den Ticketshop des Verbands bezogen werden. Einzelkarten beginnen bei 28 Euro und reichen bis zu 54 Euro. Allerdings ist dies nicht die bevorzugte Art, wie Eintrittskarten zum Verkauf angeboten werden. Stattdessen bietet der ÖFB ein „Ticket Abo“ für die beiden Spiele in der Ernst Happel Stadion an. Für einen Preis können so die zwei Partien live im Stadion verfolgt werden. Die Preise beginnen dabei bei 54 Euro, klettern auf 72 Euro und erreichen in der Spitze 108 Euro (Sektor B und E 1. sowie 2. Rang). Wer in den Gästeblock möchte, kann auch ein Ticket Abo abschließen. Dieses kostet 54 Euro. Pro Besteller können maximal 8 Ticket Abos verkauft werden – eine Einzelperson kann pro Spiel also maximal 8 Tickets erwerben.

Die Preise für die Auswärtsspiele werden von den Verbänden Bosnien-Herzegowinas und Nordirlands festgelegt. Die Tickets können allerdings ebenfalls über den ÖFB bezogen werden. Allerdings gibt es hier strengere Regeln. Wer Eintrittskarten für die Spiele in der Fremde erwerben möchte, muss sich beim ÖFB registrieren. Hierfür sind einige persönliche Daten anzugeben. Gefragt werden beispielsweise der vollständige Name, die Adresse, das Geburtsdatum sowie die Staatsbürgerschaft. Der ÖFB behält sich überdies das Recht zurück, den Verkauf von Tickets ohne Angaben von Gründen zu verweigern.

Wer ein Ticket bzw. mehrere Eintrittskarten gekauft hatten, erhält seinen Einkauf postalisch einige Tage vor dem Spiel. Dies gilt auch dann, wenn diese per Expressversand angefordert worden sein sollten. Alternativ können die Tickets in Wien abgeholt werden. Weitere Details werden nach erfolgreicher Bestellung zwei Wochen vor der jeweiligen Partie in einer Mail mitgeteilt.