Panini WM 2018 Sticker

Das im italienischen Modena ansässige Unternehmen ist besonders für seine Sammelalben und die dazugehörigen Aufkleber bekannt. Das 1961 gegründete Unternehmen ist dabei in mehr als 100 Ländern weltweit tätig und wurde anfangs nur auf italienischer Ebene vertrieben. Erstmals bei der WM 1970 in Mexiko wurde die Sticker auf internationaler Ebene verkauft und zur WM 1974 war die erste Version auf Deutsch verfügbar. Panini ist weiterhin rasant gewachsen, so wurden während der WM 2006 alleine in Deutschland mehr als 800 Millionen Aufkleber verkauft.

Sticker für die WM 2018

Natürlich wird es auch rund um die Fußball WM 2018 in Russland wieder eine Kollektion aus dem Hause Panini geben. Millionen von Fußball-Fans werden vor und während der WM-Endrunde wieder vom Sammel- und Tauschfieber gepackt.

Wie auch bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, wird es in der Ausgabe für die WM 2018 insgesamt 32 Nationalmannschaften geben. Dies wird wahrscheinlich die letzte WM mit 32 Teilnehmer sein, wird doch das Kontingent der Mannschaft auf 48 Teams aufgestockt. Dabei stehen bis jetzt noch nicht alle Mannschaften fest, da bis jetzt nur eine Hand voll Teams qualifiziert sind. Auch die Spielstätten der Weltmeisterschaft 2018 werden im Album zu sehen sein.

Genaue Informationen wird das Panini Album aussehen wird, sind noch nicht bekannt, es ist aber zu erwarten, dass sich das Design am offiziellen FIFA-Logo 2018 orientieren wird. Dieses besteht aus den Nationalfarben Russlands, Weiß, Blau, Rot, sowie einigen Goldtönen.

Road to World Cup Sticker

Für die Zeit der WM Qualifikation hat Panini ein eigenes Road to World Cup Album herausgebracht. Dort sind alle Teams vertreten, die in der Quali spielen. Mit diesem Stickeralbum wird versucht, die Zeit bis zum nächsten Großevent zu überbrücken. Via Amazon könnt ihr euch problemlos alle verfügbaren Inhalte nachhause bestellen.

Sticker Album für die WM 2018 Quali

© Panini

Erscheinungsdatum noch unbekannt

Das offizielle Erscheinungsdatum der Kollektion für die WM 2018 ist noch nicht bekannt gegeben worden, jedoch unterscheidet sich das Erscheinungsdatum in Österreich, Deutschland und der Schweiz nur um wenige Tage. Üblicherweise kann man im März 2018 mit einer Veröffentlichung rechnen.

Die Alben sind dabei wie üblich aufgebaut. So gibt es neben den traditionellen Bildern der einzelnen Nationalspieler und deren jeweiligen Mannschaftsfoto auch speziellere Sticker, wie die der zwölf russischen Stadien, den WM-Spielball oder das offizielle FIFA-Logo.

Das Unternehmen ist oft auch sehr gut informiert, was die Kaderzusammensetzung der einzelnen Länder betrifft, ist es doch eine Ehre für jeden Spieler einen Panini-Aufkleber zu besitzen.

Es ist noch nicht bekannt wie viele Sticker es für die WM 2018 geben wird. Es wird jedoch erwartet, dass sich das Sammelheft an den vorherigen Ausgaben orientiert. So hatte die Ausgabe für 2014 insgesamt 640 Sticker. Weiters ist noch nicht bekannt wie viel die Stickertüten oder das Sammelalbum für die WM 2018 kosten wird. Dabei beinhalten die Stickertüten für gewöhnlich 5 „Pickerl“. Ganze Boxen mit bis zu 100 Stickertüten wird es aber auch wieder mit Rabatten zu kaufen geben.

Um sich etwas orientieren zu können, das Sammelalbum für die EM 2016 kostete 2 € und ist in jedem gewöhnlichen Supermarkt, Zeitschriftenhandel oder Kiosk erhältlich. Natürlich, können die Sticker auch per Amazon bequem nach Hause bestellt werden. Auch sind viele Gratis-Sticker in Zeitungen und Magazinen vor dem Turnier zu finden. Eine gewöhnliche Stickertüte kostete bei der EM 2016 genau 70 Cent.

Panini: „Alle Sticker gibt es gleich oft“

Obwohl viele Sammler darauf schwören, dass einige Bilder besonders selten und daher öfter gesucht werden als andere, dementiert Panini diese Gerüchte.

Laut dem Traditionsunternehmen werden alle Sticker in gleicher Anzahl produziert. Falls das Album durch das Tauschen mit Freunden nicht voll wird, können immer noch einzelne Sticker beim Unternehmen selbst bestellt werden.

Auch kann man ein Panini Sammelalbum, trotz seiner nicht unbeträchtlichen Kosten, als Investition in die Zukunft ansehen, ist doch ein vollständiges, gut erhaltenes Sammelalbum aus den 70er oder 80er Jahren bis zu 800 Euro wert.