Elfenbeinküste

Fahne ElfenbeinküsteHauptstadt:                Yamoussoukro
Einwohnerzahl:          ca. 20,2 Mio.
Fläche in km²:            322.461
Währung:                    CFA-Franc BCEAO

Fussball Nationalelf Elfenbeinküste „Die Elefanten“

Bisherige WM-Titel:                    –
Größter WM-Erfolg:                    –
WM-Teilnahmen:                        2 (2006, 2010)

Bisherige Afrika-Cup-Titel:      1992
Afrika-Cup Teilnahmen:           20

Rekordspieler:                            Didier Zokora (118) – Stand: 10.06.2014
Rekordtorschütze:                     Didier Drogba (65 Treffer) – Stand: 10.06.2014

Die Elfenbeinküste wird 2014 in Brasilien zum dritten Mal an einer Weltmeisterschafts Endrunde teilnehmen. In den ersten beiden Turnieren für die Ivorer war jeweils in der Vorrunde die WM beendet. Im Sommer 2014 soll es für die Elfenbeinküste aber endlich einmal einen größeren Erfolg geben. Nicht nur das ivorische Volk ist davon überzeugt, dass in der Mannschaft genug Potential steckt, um bei einem Großturnier zu überraschen und auch bis in ein Halbfinale oder sogar bis ins Finale vorzudringen.

Um diesen Erfolg und diesen Wunsch wahrzumachen, muss aber bei der Weltmeisterschaft 2014 ein Rad ins Andere greifen, damit am Ende auch der Erfolg ein zählbarer sein wird. Der Vorteil für die Schwarzafrikaner ist es, dass sie über viele Spieler mit internationaler Erfahrung auf Topebene verfügen. Und genau diese Spieler (zB.: Didier Drogba) können so einen Erfolg möglich machen und den afrikanischen Fußball auf eine neue Ebene heben. Man darf also auf die kommende WM Endrunde gespannt sein und hoffen, dass die Ivorer mit Topfußball überzeugen können.

WM 2014 Titelchance Elfenbeinküste – 15 %

Die Elefanten der Elfenbeinküste schicken ein starkes Team  zur Fussball WM 2014 nach Brasilien. Bei einer WM-Endrunde möchte man endlich zeigen, dass man mit den europäischen Top-Nationen mithalten kann. Beim Afrika-Cup 2013 gab es zuletzt einen Dämpfer, dadurch man bereits im Achtelfinale gegen den späteren Gewinner Nigeria verlor. 2012 stand man sogar im Finale der afrikanischen Fussballmeisterschaft, welches jedoch im Elfmeterschießen überraschend an Sambia ging. Der Kader der Elfenbeinküste ist gespickt mit internationalen Stars wie Didier Drogba (Galatasaray), Yaya Toure (Manchester City) oder Seydou Doumbia (ZSKA Moskau).  Beim WM-Turnier in Brasilien könnte die große Stunde der Ivorer schlagen, falls man taktisch noch etwas zulegen kann.

WM 2014 Wetten Banner

Logo vom Sportwetten Anbieter für WM Fussball Wetten BwinLogo vom Wettanbieter MybetLogo WM Wettanbieter BetVictor
Quoten auf WM 2014 Wetten ansehenQuoten auf WM 2014 Wetten ansehenQuoten auf WM 2014 Wetten ansehen
Wettanbieter ProfilWettanbieter ProfilWettanbieter Profil

Kader der Elfenbeinküste WM 2014

Mit allen Stars an Board reist die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste nach Brasilien. Angeführt von Superstar Didier Drogba (Galatasaray) ist das Prunkstück der Afrikaner definitiv die Offensive. Denn dort wartet der WM-Teilnehmer neben Didier Drogab mit Namen wie Wilfried Bony (Swansea City), Lacina Traore (Everton FC), Salamon Kalou (Lille OSC) und Gervinho (AS Roma) auf. Im Mittelfeld spielt mit Yaya Toure von Manchester City Afrikas Spieler der letzten drei Jahre. Mit Didier Ya Konan (Hannover 96), Mathis Bolly (Fortuna Düsseldorf), Constant Djakpa (Eintracht Frankfurt) und Arthur Boka (VfB Stuttgart) sind vier Profis aus der Bundesliga im erweiterten Kader. Nicht im finalen Kader für die WM 2014 stehen die beiden Stürmer Seydou Doumbia (CSKA Moskau) sowie Lacina Traore (Everton FC), die neben einigen anderen Akteuren am 1. Juni aus dem vorläufigen Aufgebot gestrichen wurden.

WM 2014: Gruppe C mit Kolumbien, Griechenland & Japan

Trainer: Sabri Lamouchi

Tor: Boubacar Barry, Sayouba Mande, Sylvain Gbohouo

Verteidigung: Kolo Toure, Arthur Boka, Jean-Daniel Akpa Akpro, Serge Aurier, Ousmane Viera Diarrassouba, Didier Zokora, Constant Djakpa, Bamba Souleymane

Mittelfeld: Ismael Diomande, Max Gradel, Yaya Toure, Ismael Cheick Tiote, Geoffroy Serey Die

Angriff: Wilfried Bony, Didier Drogba, Gervinho, Salomon Kalou, Giovanni Sio, Didier Ya Konan, Mathis Bolly

Hier gehts zurück.