EM 2020 Austragungsort San Mamés in Bilbao

Spanien gehört ohne Zweifel zu den ganz großen europäischen Fußballnationen. Zwischen 2008 und 2012 gewann die Nationalmannschaft alles, was es zu gewinnen gab. Seit Jahren steht immer mindestens eine Mannschaft der Iberer im Finale der Champions League. Die beiden großen und bekanntesten Arenen des Landes sind dabei fraglos das Bernabeu in Madrid und das Camp Nou in Barcelona. Etwas überraschend haben sich die Spanier allerdings entschieden, der UEFA ein anderes Stadion als Austragungsort für die EM 2020 vorzuschlagen. Gespielt wird im San Mamés in Bilbao. Die Heimat von Athletic Bilbao ist eine der modernsten Arenen des Landes. Zudem gilt es als eines der schönsten Stadien Europas.

Bilbao San Mames Stadion

Wikimedia, Euskaldunaa, (CC BY-SA 4.0)

San Mamés in Bilbao: Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

  • Eröffnet: 2013
  • Kapazität: 50.000
  • Kosten: 173 Millionen Euro
  • EM-Spiele: 3 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale

Die Geschichte des San Mamés

Bereits 2006 beschloss Athletic Bilbao, dass es ein neues Stadion bauen wollte. Schnell war auch die regionale Politik gewonnen. Sowohl die Stadt wie auch das Baskenland unterstützten den Plan. Bis der erste Spatenstich gesetzt werden konnte, sollte allerdings einige Zeit vergehen. Erst im Mai 2010 war es soweit.

Dies hatte drei Gründe. Erstens nahmen sich Stadt und Verein viel Zeit, um einen geeigneten Entwurf auszuwählen. Zweitens musste die Kostenfrage geklärt werden. Dabei gelang Bilbao eine erstaunliche Leistung: Der komplette Neubau kostete nur 173 Millionen Euro. Im Vergleich mit anderen Arenen, die zur selben Zeit errichtet wurden, ist dies ausgesprochen günstig. Drittens musste der passende Ort für den Baugrund gefunden werden. Das Stadion sollte direkt in der Stadt in der Nähe des Wassers liegen. Es war fraglich, ob hier wirklich gebaut werden könnte. Die Gutachter bejahten dies aber schließlich.

Die Bauzeit betrug drei Jahre. Am 16. September 2013 konnte das San Mamés eingeweiht werden. Nur ein Jahr später wurde es als Stadion für die EM 2020 ausgewählt. Seine bisher beste Zeit erlebte die Arena im Jahr 2015. Zum einen kamen die Architekten zu großen Ehren. Auf dem World Architecture Festival in Singapur wurde es als „beste neue Sportstätte der Welt“ geehrt. Zum anderen gab es sportlich ebenfalls einen Höhepunkt: Bilbao traf hier im Hinspiel des spanischen Supercups auf den FC Barcelona und bezwang die Katalanen mit 4:0. Athletic legte so den Grundstein dafür, den prestigereichen Titel zu gewinnen.

Ein Jahr später folgte der Euphorie jedoch die erste Ernüchterung. Zahlreiche Zuschauer beklagten sich über Wind und Wetter. Die Öffnung im Dach war zu groß, weshalb zu viel Regen die Tribünen erreichte. Im April 2016 wurde das Dach deshalb mit ETFE-Membranen, die mit Stahlseilen fixiert wurden, erweitert. Die Lücke reduzierte sich auf diese Weise von 8000 auf 4000 Quadratmetern. Das Ganze verursachte zusätzliche Kosten in Höhe von 12 Millionen Euro.

Neben dem Fußball hat auch der Rugby sein Herz für das San Mamés entdeckt. 2017 erhielt das Stadion den Zuschlag für das Endspiel des European Rugby Champions Cup 2018. Es war das erste Mal, das ein Finale dieser Sportart in Spanien stattfand.

Hinweis der Redaktion: Wenn du möchtest kannst du gerne jetzt schon einen Blick auf die EM 2020 Wettquoten werfen.

Das ist der EM 2020-Spielort Bilbao

Bilbao ist die größte Stadt der „Autonomen Gemeinschaft Baskenland“. Sie zählt etwa 350.000 Einwohner und gehört damit zu den zehn größten Städten Spaniens. Zugleich ist Bilbao die Hauptstadt der spanischen Provinz Biszkaia. Gegründet wurde die Stadt bereits im Mittelalter im Jahr 1300.

Fußballerisch besitzt Athletic Bilbao die größte Stadt in der Bedeutung. Sei der Gründung der Primera Division spielt er ausnahmslos in der spanischen Eliteliga und konnte dabei acht Meistertitel feiern. Gegründet wurde der Klub von britischen Arbeitern und baskischen Studenten, die Schulen in England besucht hatten. Der Verein gilt deshalb bis zum heutigen Tag als Klub mit echt europäischen Wurzeln. Wohl auch deshalb wurde Bilbao als Gastgeber der EM 2020 ausgewählt.

Weitere EM 2020 Stadien: