EM 2020 Tickets: So kommst du an Karten für die Europameisterschaft

Vom 12. Juni bis zum 12. Juli 2020 rollt endlich der Ball bei der Europameisterschaft 2020. 24 Teams suchen den Nachfolger von Titelverteidiger Portugal. Zum ersten Mal handelt es sich um eine EM, die diesen Namen auch verdient. Gespielt wird schließlich in zwölf Stadien in zwölf Ländern. Deshalb spricht man auch von einer paneuropäischen EM. Du möchtest live im Stadion dabei sein? Dazu wirst du eines der rund 2,5 Millionen Tickets benötigen, die für alle Partien insgesamt zur Verfügung stehen. Wir zeigen dir, was du tun musst, um an deine Karte für die EM 2020 zu kommen.

EM 2020 Tickets kaufen: Das musst du sofort tun

Bereits jetzt musst du dich auf der Seite des Ticketshops der UEFA als Interessent an einer (bzw. mehreren) Eintrittskarte für die nächste EM registrieren. Dabei hast du zwei Auswahlmöglichkeiten: Erstens kannst du dich als Interessent für ein bestimmtes Stadion vormerken lassen – beispielsweise für München. Zweitens kannst du dein Lieblingsteam angeben – beispielsweise Österreich. Die Registrierung ist ausgesprochen wichtig, denn ohne diesen Schritt wirst du kein Ticket von der UEFA erhalten!

Die eigentlichen Tickets werden dann in drei Verkaufsphasen angeboten. Die ersten beiden Phasen dauern vier Wochen. Die dritte Phase läuft so lange, bis alle Tickets weg sind.

Die erste Verkaufsphase im Sommer 2019: Tickets für die Stadien werden vergeben

Im Sommer 2019 (vermutlich Juli) wird die erste Verkaufsphase beginnen. Hier werden die Tickets für bestimmte Stadien angeboten. Da die einzelnen Partien noch nicht ausgelost wurden, ist natürlich nicht klar, wen du hier sehen kannst. Diese Phase ist für dich von Bedeutung, wenn es dir generell darum geht, ein Spiel der EM 2020 zu sehen – unabhängig davon, wer am Ball ist.

Die zweite Verkaufsphase: Dezember 2019

Die zweite Verkaufsphase beginnt im Dezember 2019 direkt nach der Auslosung der Gruppen. Jetzt gilt es für dich, wenn du ein bestimmtes Team sehen willst – denn jetzt werden die Karten für die tatsächlichen Spiele der EM 2020 angeboten. In der Regel ist die Nachfrage für jedes Spiel größer als das Angebot, weshalb es zum Losverfahren kommen wird.

Ein heißer Tipp für dich ist dabei das „Follow my Team“-Ticket, zumindest, wenn du einige Hundert bis Tausend Euro übrig hast. Du kaufst dann Karten für alle Spiele deiner Mannschaft. Als Großkäufer wirst du bevorzugt behandelt und hast deine Tickets für die EM 2020 sicher.

Die dritte Phase: Im Frühjahr 2020

Im Frühjahr 2020 (vermutlich März bis April) wird sich die dritte Phase anschließen. Hier werden alle Karten angeboten, die noch da sind. Die Phase läuft solange, bis sämtliche Tickets weg sind. Das Angebot in dieser Phase ist erfahrungsgemäß überschaubar. Falls du aber schon immer mal nach Aserbaidschan reisen wolltest, um ein EM-Spiel zu sehen, könntest du hier Glück haben!

Weitere interessante Links: