Deutschland Wetten zur WM 2018

Weltmeister Deutschland ist mit Sicherheit eine der Mannschaften bei der WM 2018 in Russland, die zu den absoluten Titel-Favoriten zählen. Das Team von Joachim Löw geht nicht nur als amtierender Weltmeister in das Turnier, sondern hat auch eine perfekte Qualifikation gespielt.

Bei der WM 2018 in Russland soll nun der fünfte Stern am Deutschland Trikot folgen und erstmals seit Brasilien 1962 ein Land den Titel erfolgreich verteidigen können. In der Gruppe F trifft Deutschland auf Mexiko, Schweden und Südkorea. Eigentlich eine machbare Gruppe, sollte man meinen. Diese Tipps könnt ihr jederzeit platzieren:

WM Wetten Deutschland
Tipico Logo Betway Logo
🏆 Weltmeister 6,50 6,50
🔝 Sieg alle Gruppenspiele 2,50 2,70
🔝 Sieg alle Spiele des Turniers 25 25,00
⛔ Aus im Achtelfinale 3,70 3,70
⛔ Aus im Viertelfinale 4,40 4,40
⛔ Aus im Halbfinale 4,60 4,60
🏅 Torschützenkönig Werner 15 15
🏅 Torschützenkönig Müller 25 25
🏅 Torschützenkönig Wagner 40 40
🏅 Torschützenkönig Sané 60 61
💰 Bonus 150€ 100€

Deutschlands Weg zur WM

Bei den WM 2018 Buchmachern war die DFB Auswahl schon in der Qualifikation der klare Favorit. In der Gruppe C hat Deutschland 30 von 30 möglichen Punkten gegen die Gruppengegner Tschechien, Nordirland, Norwegen, Aserbaidschan und San Marino geholt. Auch das Torverhältnis von 43:3 kann sich absolut sehen lassen. Zum Vergleich: Der Zweitplatzierte der Gruppe, Nordirland, hat nur 17 Treffer erzielt.

Spielplan Deutschland WM 2018 Qualifikation:

Datum Anstoß Begegnung Ergebnis Spielort
04.09.16 20:45 Norwegen – Deutschland 0:3 Oslo
08.10.16 20:45 Deutschland – Tschechien 3:0 Hamburg
11.10.16 20:45 Deutschland – Nordirland 2:0 Hannover
11.11.16 20:45 San Marino – Deutschland 0:8 Serravalle
26.03.17 18:00 Aserbaidschan – Deutschland 1:4 Baku
10.06.17 20:45 Deutschland – San Marino 7:0  Nürnberg
01.09.17 20:45 Tschechien – Deutschland 1:2  Prag
04.09.17 20:45 Deutschland – Norwegen 6:0  Stuttgart
05.10.17 20:45 Nordirland – Deutschland 1:3 Belfast
08.10.17 20:45 Deutschland – Aserbaidschan 5:1 Kaiserslautern

Deutschland eröffnete die Mission erfolgreiche WM 2018 Qualifikation am Sonntag, den 4. September 2016 mit der Partie gegen Norwegen in Oslo. Im Oktober trifft man in Hamburg auf Tschechien und drei Tage später auf Nordirland in Hannover. Das Länderspieljahr 2016 wird mit dem Auswärtsspiel in San Marino beendet. Im Frühjahr 2017 muss die DFB-Auswahl nach Baku in Aserbaidschan reisen. Am 10 Juni bestreitet Deutschland ein Heimspiel gegen San Marino bevor man sich in die Sommerpause verabschiedet. Im spannenden Herbst 2017 trifft man in Prag auf Tschechien, ehe man gegen Norwegen vor heimischen Publikum antritt. Das letzte Auswärtsspiel bestreiten die Adler in Belfast gegen Nordirland. Zum Abschluss der WM 2018 Qualifikation trifft Deutschland auf Aserbaidschan.

Tabelle Deutschland Gruppe C WM 2018 Quali

Deutschland feiert WM-Sieg 2014

Abb.1: Agencia Brasil (CC BY-SA 3.0) Deutschland feiert den WM-Sieg

Das Potenzial der Deutschen wird wohl niemand absprechen können. Waren beim letzten Turnier noch Stars wie Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose oder Philipp Lahm dabei, sind es nun etwa Emre Can, Timo Werner oder Jonas Hector. Jahr für Jahr gibt es unter Joachim Löw zahlreiche Debütanten, die den Weg ins Nationalteam schaffen. Die Spieler, die vielleicht nicht dabei sein werden, werden die WM 2018 Songs eben im eigenen Land auf einer der vielen Fan-Meilen mitsingen. Bei der Endrunde 2014 in Brasilien haben etwa Stars wie Marco Reus oder Ilkay Gündogan gefehlt.

Deutschlands Weg zur WM 2018

Hier findest du wenn die Zeit reif ist, eine kurze Zusammenfassung zu den Spielen der deutschen Nationalmannschaft in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland.

WM-Kader der deutschen Nationalmannschaft

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München), Kevin Trapp (PSG), Marc-Andre Ter Stegen (FC Barcelona)

Verteidigung: Marvin Plattenhardt (Hertha BSC Berlin), Jonas Hector (1. FC Köln), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Mats Hummels (FC Bayern München), Niklas Süle (FC Bayern München), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Jerome Boateng (FC Bayern München), Joshua Kimmich (FC Bayern München)

Mittelfeld / Angriff:  Sami Khedira (Juventus Turin), Julian Draxler (Paris Saint-Germain), Toni Kroos (Real Madrid), Timo Werner (RB Leipzig), Mesut Özil (Arsenal London), Marco Reus (Borussia Dortmund), Thomas Müller (FC Bayern München), Leon Goretzka (FC Schalke 04), Sebastian Rudy (FC Bayern München), Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Ilkay Gündogan (Manchester City), Mario Gomez (VfB Stuttgart)

Trainer: Joachim Löw

Nun ist es natürlich noch interessant zu sehen, wie sich Deutschland bei den bisherigen Weltmeisterschaften geschlagen hat. Neben den Titeln 1954 in der Schweiz, 1974 in Deutschland, 1990 in Italien und 2014 in Brasilien hat die DFB-Auswahl stets für gute Leistungen sorgen können.

WM Bilanz Deutschland

1930 in Uruguay 🇺🇾 Nicht dabei
1934 in Italien 🇮🇹 3. Platz
1938 in Frankreich 🇫🇷 Achtelfinale
1950 in Brasilien 🇧🇷 Nicht dabei
1954 in der Schweiz 🇨🇭 Weltmeister ⭐
1958 in Schweden 🇸🇪 4. Platz
1962 in Chile 🇨🇱 Viertelfinale
1966 in England 🇬🇧 Finale
1970 in Mexiko 🇲🇽 3. Platz
1974 in Deutschland 🇩🇪 Weltmeister ⭐
1978 in Argentinien 🇦🇷 Zwischenrunde
1982 in Spanien 🇪🇸 Vize-Weltmeister
1986 in Mexiko 🇲🇽 Vize-Weltmeister
1990 in Italien 🇮🇹 Weltmeister ⭐
1994 in den USA 🇺🇸 Viertelfinale
1998 in Frankreich 🇫🇷 Viertelfinale
2002 in Japan 🇯🇵/ Südkorea 🇰🇷 Vize-Weltmeister
2006 in Deutschland 🇩🇪 3. Platz
2010 in Südafrika 🇿🇦 3. Platz
2014 in Brasilien 🇧🇷 Weltmeister ⭐